Philosophie unseres Unternehmens:

Wir über uns - MMConsulting GmbH – Philosophie und Ziele.

Sehr umfangreich sind unsere Fachgebiete, wie Verfahrenstechnik, Forschung und akadem. Ingenieurswissenschaft mit Georisiko, Technische Archäologie, Altlasten mit Kriegsrelikten und Kriegsfolgenrisiko sowie historischer Risikoforschung für Altstandorte und Stadt- und Ortsentwicklung.

Unsere Vernetzung verschiedener wissenschaftlicher Fachdisziplinen in der Verfahrenstechnik ermöglicht ein gesamthaftes Risikomanagement bei Georisiko mit Altlasten und Kriegsfolgenverdacht in der Liegenschafts- und Stadtentwicklung, einschließlich zerstörungsfreier Lokalisierung von Einbauten, Leitungen und auffälligen Baurestmassen sowie Planungsunterstützung bei Sonderbauthemen im Grundbau mit Hohlraumortung und historischen Studien zur Liegenschafts-, Stadt- und Ortsentwicklung.

Zum Aufgabenprofil unserer Büros gehören Vorerkundung und Untersuchungen von Verdachtsflächen mit Altlasten, bei Kriegsfolgen- oder Bombenverdacht, unbekannte oder nicht genau lokalisierbare Einbauten, Leitungen, Baurestmassen oder geophysikalische Störungen wie sie beispielsweise bei vorhandenen oder verfüllten Hohlräumen oder Altbebauungen auftreten können. Die von uns angewandten Untersuchungstechniken und Verfahren sind aufgrund ihrer Komplexität sowohl als landgestützte Untersuchungsmethoden wie auch im hydrogeologischen Bereich der Seen- und Uferrandbauten anwendbar. So z.B. bei der Planung und Anlage von Ringkanalleitungen, bei Uferbefestigungen oder Fluss- oder Bachregulierungen.

Seit einigen Jahren werden auch die Anforderungen an den verfahrenstechnischen Fachbereich der technischen Archäologie und Georisikoforschung herausfordernder.

Permanente Weiterentwicklung unterschiedlicher geophysikalischen Messmethoden, Verfahren zur Fernerkundungen, Risikomanagement und vieles mehr sind zu berücksichtigen. Neue Normen zur Bodenuntersuchung u.a. nach Kriegsmaterialien werden für Österreich entwickelt. Auch Veränderungen in den Leistungsanforderungen für bauarchäologische Arbeiten seitens des Bundesgesetzes schlagen seit kurzem mit Richtlinien auf die Auftragsvergabe durch.

Unsere Aufgabe ist es diese unterschiedlichen Projektrisiken methodisch zusammengefasst und mit wenigen Arbeitsschritten als Umbrellaverfahren nach universitären Lehrmethoden für die Auftraggeber abzuwickeln.

Auch das Thema der Vor- und Fernerkundung, historische Vorerhebungen oder die Feldforschung gehören dabei zu unseren essenziellen Aufgaben unserer MMC-Ingenieurbüros in (Ost-)Tirol und NÖ/ Wien.

MMC Jänner 2018